Suche  

   

Mitgliederlogin  



   

Aktivitäten

Besuch des Altsstadtfestes im Juli 2010

Details

Am 12. Juli 2010 war es wieder mal soweit. Statt einen Grillabend zu veranstalten,  hatten sich nach einer Rundmail an alle Mitglieder des T19 immerhin 18 Leute gefunden, nicht nur Funkamateure, sondern  auch  Ehefrauen, die ja meist halbe Funkamateure sind und 2 Söhne von Richard haben zwei beim Zieglerwirt reservierte Tische bevölkert.

Angefangen vom Fritz, begleitet von seiner Frau Heidi,  Phil, Steffen und Jan war unser neues Mitglied der Bernhard da. Der altvertraute Bernhard kam aber ebenso mit seiner Anke. Helmut hatte seine Anni dabei, Stefan seine Bettina und Michael seine Roswitha. Merklich voller wurde es an unserem Tisch als Richard mit Sigrun auftauchten und beide Söhne dabei hatten. Der Letztgeborene durfte sein erstes Bier schlürfen (siehe Bild). Das Altstadtfest gab ein malerisches Bild ab. Die vielen bunten Kostüme, die martialisch einherschreitende Stadtwache, die ja immer auf der Suche nach Verbrechern ist, die dann durch Untertauchen im Wasserbottich bestraft werden, hat uns Gott sei Dank übersehen. Nachdem die Anschuldigungen nicht immer ganz juristisch haltbar sind, hätte man uns sicher atmosphärische Luftverschmutzung vorgeworfen und uns zur Bestrafung mit voller Bekleidung untergetaucht. Begriffe aber wie Aussenden schädlicher Radiowellen wären aber sicher nicht gefallen, da es sowas zu Zeiten des 17-18. Jahrhunderts in Friedberg noch nicht gab.

Zu trinken gab es Altbier, wenn man die Bedienung recht schön bat auch Weißbier, allerdings in tönernen Krügen. Zu essen mittelalterliche Gerichte, verschiedene Bratwürsteln, Fische und Würste. Die Stimmung war sehr gut, das Wetter hat trotz schlechter Prognosen gehalten, warm war es sowieso. Man darf den Abend getrost als gelungen bezeichnen. Nur leider gibt es das Stadtfest nicht jedes Jahr.

Hier ein paar Eindrücke:

 

Früh übt sich...

Stefan mit YL

Steffen und Helmut

Bernhard und Michael

unsere XYLs Roswitha und Anni

   
© DARC OV Friedberg (T19)