Suche  

   

Mitgliederlogin  



   

Aktivitäten

Ferienprogramm 2010

Details

CQ CQ von DN6WL in Friedberg

Schon fast aus Tradition laden die Funkamateure des Ortsverbands Friedberg, am ersten Ferientag technikbegeisterte Jugendliche in ihr Domizil am Wasserturm ein. Die Nachfrage ist seit Jahren ungebrochen, sodass organisiert vom stellvertretenden OVV Richard Remberger, DG1MHC,  erneut 20 Jugendliche im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Friedberg begrüßt werden konnten.

 

Nachdem ein kurzer Film Einblick in dieses faszinierende Hobby gab, ging es schnell in die Praxis. Die jungen Gäste durften an drei Stationen einige Facetten des Amateurfunks kennen lernen. Zunächst waren geschickte Hände beim Löten von Bausätzen gefragt. Zur Wahl standen dabei ein kleiner Tongenerator in Form einer Morsetaste, ein elektronischer Würfel, bei dem sieben Leuchtdioden durch einen Zufallsgenerator angesteuert werden, eine kleine Taschenlampe mit zwei hellen Leuchtdioden oder der berühmte „heiße Draht“, bei dem es gilt eine Drahtschlaufe geschickt und ohne Kontakt an einem Draht entlangzuführen. Vereinzelt war die Begeisterung sogar so groß, dass noch ein zweiter Bausatz in Angriff genommen wurde.

bild4

An einer zweiten Station war ein gutes Gehör gefragt: Für die elektronische Fuchsjagd versteckten wir in der Umgebung des Wasserturms einen Fuchs, den es galt mithilfe von Peilgeräten zu finden.

An einer dritten Station wurde der Funkverkehr demonstriert und besonders Mutige durften dabei auch selbst mit Ausbildungsrufzeichen ans Mikrofon und Kontakt mit der weiten Welt aufnehmen. Dabei ermöglichte das schöne Wetter den Aufbau einer Funkstation im Freien. Überrascht zeigte sich so mancher Teilnehmer, dass mit kleinem Funkgerät und simpler Antenne beachtliche Distanzen überbrückbar sind. Im Gegensatz zum Mobiltelefon jedoch kostenlos und stets mit einer gehörigen Portion Zufall, wer sich wohl als Gesprächspartner am anderen Ende meldet.

In der Hoffnung, dass der ein oder andere Interesse gefunden hat und vielleicht zum Hobby Amateurfunk oder sogar den Weg in einen technischen Beruf findet, wird das engagierte Team der Friedberger Funkamateure sicherlich auch nächstes Jahr wieder am ersten Ferienwochenende auf „den Turm“ einladen.
bild1
 
Alle halten glücklich die funktionierenden
Bausätze in die Kamera.
 
 
 
 
 
 
 
 
img_0969
 
Wo steckt denn nur der Fuchs ...
 
 
 
 
 
 
img_0980
 
CQ von DN6WL ...
 
 

img_1002

Faszination PSK31!

 

   
© DARC OV Friedberg (T19)