Suche  

   

Mitgliederlogin  



   

Geschichtliches

Das Jahr 1988

Details

Neuwahlen ohne Veränderungen in der Vorstandsschaft.

Wieder Distriktclubmeisterschaft gewonnen.

Es standen wieder Neuwahlen an und es gab einige Veränderungen:

OVV:                Winfried Weighardt, DL2MBJ

Stellv. OVV:      Helmut Schnappinger, DG1CM

Kassier:            Josef Prähofer, DL5MDM

Schriftführer:    Franz Jürschik, DL6XY

QSL-Manager:   Ulrich Weighardt, SWL

Der Ortsverband wächst weiter und zählt jetzt 49 Mitglieder.

Am 21. Mai verstarb unser langjähriges Mitglied Helmut Hölzel, DK3JI, im Alter von 65 Jahren nach langer schwerer Krankheit.

Beim Südbayerischen Mobiltreffen rund um Friedberg erreichte DL1MDH einmal den 1. und bei zweiten Wettbewerb den 2. Platz.

Auf der Jahreshauptversammlung wurde ein Aktivitätspokal geschaffen. Walter Mayr, DB3CU, hat diesen gestiftet. Am 22. Oktober haben wir zum 10jährigen einen "Tag der offenen Tür" im Wasserturm veranstaltet. Zahlreiche Besucher aus Friedberg kamen zur Clubstation und informierten sich über unser Hobby.

Auch in diesem Jahre haben wir die Distriktclubmeisterschaft gewonnen. Der Vorsprung vor dem  Lindau war zwar hauchdünn (9 Punkte), aber es reichte. Den 3. Platz belegte der OV Ottobeuren. Damit gelang uns der sogenannte "Hattrick".^
 
Am 4. November  feierten wir einen Gedenkgottesdienst für unser verstorbenes Mitglied Helmut Hölzel, DK3JI in Friedberg St. Stefan. Pfarrer Alopis Zaby, DJ8NI, feierte mit 20 Mitgliedern aus dem OV diesen Gottesdienst. Am 11. November besuchten wir die Sternwarte in Violau. 15 Mitglieder haben an dieser interessanten Führung teilgenommen.
 


   
© DARC OV Friedberg (T19)