Suche  

   

Mitgliederlogin  



   

Presse

Ferienprogramm 2008 (9/2008)

Details

In den Sommerferien 2008 hatten die Funkamateure aus Friedberg und Umgebung im Rahmen des Ferienprogramms in ihr Domizil am Friedberger Wasserturm eingeladen.

Beim ersten Versuch im vergangenen Jahr eher spärlich angenommen, wurden die Funkamateure dieses Jahr vom Interesse der Jugendlichen regelrecht überrannt. Fast zwanzig Technikbegeisterte fanden sich ein und konnten dieses spannende Hobby etwas näher kennen lernen. Nach der kurzen Vorstellung des Amateurfunks in einem Film konnten die Jugendlichen selbst zum Mikrofon greifen und per Funk Kontakte mit der ganzen Welt knüpfen. Daneben war aber auch Geschick und ein gutes Gehör gefragt, als es bei einer elektronischen Fuchsjagd galt, mithilfe von kleinen Peilempfängern den Standort eines Senders im Gebüsch zu orten. Zur Vielseitigkeit des Amateurfunks gehört auch, dass nicht nur Funkkontakte hergestellt werden. Nach dem Ablegen der Lizenzprüfung besteht die Möglichkeit, Funkgeräte und Antennen legal selbst zu bauen. Einen kleinen Einblick in die Welt elektronischer Schaltungen konnten die Jugendlichen gewinnen, indem sie, angeleitet von Vereinsmitgliedern, vorbereitete Bausätze selbst mit dem Lötkolben aufbauten. Die Auswahl des Bausatzes dürfte dabei sehr schwer gefallen sein: Eine kleine LED-Taschenlampe, ein elektronischer Würfel mit sieben LEDs, die von einem Zufallsgenerator angesteuert werden oder eine Morsetaste mit Tongenerator standen zur Verfügung. Insgesamt war von allen Teilnehmern am Ende der Veranstaltung ein positives Echo zu vermelden. Für die Mitglieder des Deutschen Amateur Radio Clubs e.V. (DARC) Friedberg Ansporn genug, auch nächstes Jahr wieder im Rahmen des Ferienprogramms auf „den Turm“ einzuladen.


 

   
© DARC OV Friedberg (T19)